Angriff der Killervögel

Bei wunderschönem Wetter zogen wir Abends noch zu einem Spaziergang am Strand los. Wir genossen die Abendsonne und dachten an nichts Böses, als wir auf dem Rückweg querfeldein über ein Dünengebiet liefen. Auf einmal flogen über uns unzählige Seeschwalben. Noch immer dämmerte bei uns nichts, wir liefen weiter. Die Vögel kamen immer tiefer und kreischten immer lauter. Auf einmal rief Thorsten:” Heee, die greifen mich an.” Tatsächlich gingen die Vögel auf Thorsten und mich los. Und da sahen wir auch warum: Die Eier der Vögel lagen einfach überall im Sand. Da schauten wir aber, dass wir Land gewannen, ohne ein Ei zu zertreten.

Eure Biene und Thorsten

This entry was posted on Mittwoch, Mai 28th, 2008 at 22:46 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.