Neuer Vulkanausbruch auf Island

Gestern kam die Meldung, dass sich die Eruption erstmal soweit beruhigt hat, dass der Vulkan keine Lava mehr speit. Gleichzeitig wurde aber auch bekanntgegeben, dass sich die Experten nicht sicher sind, ob dies wirklich das Ende des Ausbruches sei.
Heute Nacht gab es wieder starke Erdbeben in geringer Tiefe unter dem Gletscher Eyjafjallajökull und die Sorge vor einem neuen Ausbruch war so groß, dass sofort wieder 800 Menschen evakuiert wurden. Über Nacht sind die Flüsse um über einen Meter angestiegen (Wasserstand gestern 75 cm) und alle Straßen rund um den Gletscher wurden gesperrt.

Der Vulkan ist also weiterhin aktiv.

Der Gletscher wurde heute Vormittag von einem Hubschrauber überflogen und es entstand ein Foto der Rauchsäule, die mittlerweile 6500m hoch ist. Außerdem zeigte sich, dass auf einer Fläche von 1000m x 600m der Gletscher bereits abgesunken ist und weiter absinken wird, was eine massive Eisschmelze zur Folge hat.
Heute Nachmittag ist der Flusslauf auf 4,5m angestiegen. Teile der Ringstraße Nr. 1 wurden mit Baggern abgerissen, um den Wassermassen genug Platz zu bieten, und die Brücken zu schützen. Bisher ging dieser Plan auf, und keine Brücke wurde zerstört. Experten rechneten heute Nachmittag mit dem Scheitelpunkt der Flutwelle.

Hier noch zwei Videos

Informationen bei tagesschau.de

Viele Grüße

Thorsten und Biene

This entry was posted on Mittwoch, April 14th, 2010 at 22:32 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.